Prozessmanagement-Tage im
REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V.

Zur Verbesserung betrieblicher Abläufe vermittelt REFA in verschiedenen Seminaren Kenntnisse und Methoden zum Prozessmanagement. Die Seminarteilnehmer lernen, wie Unternehmensziele gesetzt und daraus Geschäftsprozesse definiert werden können. Ein Schwerpunkt ist dabei, auf die Notwendigkeit der Dokumentation von Geschäftsprozessen hinzuweisen und die damit verbundenen Möglichkeiten zur Verbesserung der Prozesse aufzuzeigen.
Für die Dokumentation von Geschäftsprozessen bietet Microsoft mit seinen Programmen Word, PowerPoint und Visio bereits eine gute Unterstützung an. Um jedoch Geschäftsprozesse optimal zu analysieren und zu bewerten reichen ‚einfache’ Zeichenprogramme nicht mehr aus. Hierfür bieten diverse Softwarehersteller Produkte an, die das „Business Prozess Management“ (BPM) hinsichtlich der Dokumentation, Simulation, Steuerung oder Überwachung von Geschäftsprozessen ermöglichen. So können die Effizienz gesteigert, Durchlaufzeiten reduziert, Fehlerquellen aufgedeckt und damit Kosten gespart werden.


Der REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Prozessmanagement hinsichtlich der Einsatzmöglichkeit von Software neu aufzuarbeiten. Es soll keine Präferenzierung für eine bestimmte Software geben, vielmehr erhalten die Teilnehmer Entscheidungshilfen für die Implementierung einer BPM-Software in ihrem Unternehmen.
Ausgangspunkt ist die Festlegung der Unternehmensziele und die Definition der Geschäftsprozesse. Hierzu fand im Oktober 2006 ein Info-Tag statt, der im ersten Teil den Inhalt des REFA-Seminars ‚Prozessengineering – Softwareeinsatz für Prozessmanagement’ in Kurzform vermittelte. Anschließend stellten Mitarbeiter aus dem Systemhaus Dr. Binner Consulting & Software, das Softwaremanagement-Tool SYCAT vor und zeigten die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten einer BPM-Software zur ganzheitlichen Unternehmensgestaltung auf.


Als Fortsetzung fand im Januar 2007 ein weiterer Info-Tag statt, diesmal mit dem Thema ‚Integriertes Prozess- und Qualitätsmanagement’. Von unserem QM-Beauftragten, Herrn Dipl.-Ing. Andreas Plönzke wurden die Anforderungen zum Aufbau eines unternehmens-bezogenen Qualitätsmanagementsystems dargestellt. Die Umsetzung dieser Anforderungen mittels einer BPM-Software zeigten wiederum die Mitarbeiter aus dem Systemhaus Dr. Binner Consulting & Software mit SYCAT auf.

Der nächste Info-Tag ist im Mai 2007 im REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. zum Thema:
‚Processengineering / Kennzahlen / Balanced Scorecard’
geplant.

Bernd Fabert
REFA-Trainer