Berliner REFA - Lehrer - Ahmed Ghadhab in Tunesien im Einsatz

Bericht über das Kolloquium vom 9.03.07 in Tunis / Tunesien

Titel des Kolloquiums:
Innovation, Performance et Compétitivité par les Méthodes REFA/MTM zu Deutsch
Innovation, Leistung und Wettbewerbsfähigkeit durch die REFA/MTM Methoden.

Organisator:  Ahmed Ghadhab REFA-Lehrer und REFA-Repräsentant in Tunesien/Nord-Afrika. 
Teilnehmer:  Führungskräfte Und Leitende Angestellte von produzierenden Unternehmen, Unter- nehmensberater, Studenten aus technischen Universitäten, Journalisten u.a. 
Vortragende:  Herr Dr. Hans Fischer Präsident vom „ International MTM Direktorat“ Herr Dr. H.-D Schinner Vorstand REFA-International Consult AG Frau Dr. Bahia Bejar-Ghadhab Hochschullehrerin , Ingenieurschule Tunis Herr Ferdinand Terburg Präsident Deutsch-Tunesischer Industrie und Handelskammer, Vorstand - Unternehmensgruppe Bisertex (Van Laak).  
Ziel der Veranstaltung:  Sensibilisierung und Informationen über die beiden Managementmethoden und Savoir faire REFA und MTM. 

Der 9.03.07 war der Tag der Zusammenarbeit, das Programm des Kolloquiums beinhaltete drei Fachbeiträge, sowie eine Fachkonferenz von Frau Dr. Bahia Bejar-Ghadhab über Wertanalyse und die Innovation im Betrieb.
Nach den Begrüßungsworten von Herrn Ahmed Ghadhab Initiator dieses Treffens, übernahm Herr Dr. Fischer das Wort um über die Entwicklung von MTM als Methode, als Werkzeug im Betrieb und seine Rolle in der Planung, Organisation und Optimierung; mehrere Beispiele hatten die Teilnehmer zur Besinnung gebracht wie man real und logisch denken muss und das hat sich bei der Debatte gezeigt wie sie sehr interessiert waren, sie waren sehr begeistert, und hatten sich mit Applaus bedankt.

Der Übergang zum Industrial Engineering wurde durch den vorigen Vortrag avisiert, so dass Herr Dr. Schinner als Experte die Rolle von REFA im Betrieb und in der Welt darstellen konnte, die Begeisterungswelle nahm am Ende des Vortrags ihren Lauf, die Debatte war sehr lebhaft, viele Fragen wurden gestellt und fachmännisch geantwortet und die Teilnehmer überzeugt, denn die Rolle der vortragenden Tunesierin Frau Dr. Bejar-Ghadhab als European Value Manager und Fachfrau in dem Bereich Innovation und Wertanalyse konnte sie durch ihren Vortrag ihr Fachwissen in der Wertanalyse systematisch und rhetorisch hervorragend vermitteln, die Rolle der Wertanalyse im Betrieb bei der Gestaltung neuer Produkte, bei der Ermittlung von Kosten, mehrere Beispiele hatten den Vortrag begleitet und dessen Inhalt reicher gemacht. Bei der Debatte konnte man feststellen welche Teilnehmern, welches Niveau, welches Interesse, wie ernst ist es, und wie richtig, was ist wichtig für sie. Um das alles zu dokumentieren und durch Tatsachen darzustellen durch ein hervorragendes „Temoignage“ hatte ich mich gefreut Herren Terburg als REFA und MTM Fachmann dabei zu ha-ben, mit seinem Talent und fachkundigen Wissen und Erfahrung konnte er spielend die Teilnehmer von der Ernsthaftigkeit der Lage überzeugen und zu beweisen wie das alles wichtig und ernst ist.
Es war das Treffen der europäischen Giganten MTM und REFA.
Das Kolloquium war ein großer Erfolg, und dieses konnte die Zeitung „La Presse“ die größte in Tunesien dreimal darüber berichten. Ich danke allen die das ermöglicht und mir dabei geholfen haben. Ich würde mich freuen wenn wir es wiederholen würden.

Ahmed Ghadhab REFA-Lehrer und Repräsentant von REFAin Tunesien/Nord-Afrika