Berliner U-Bahn
Vom REFA - Prozessorganisator zum REFA - Techniker und weiter!

„Wer rastet, der rostet“ - Dieses Wortspiel gilt nicht nur für die körperliche Fitness sondern adäquat für die geistige Leistungsfähigkeit. Und so wurde nach einer schöpferischen Pause der in 2005 erfolgreich von den Mitarbeitern der Arbeitsvorbereitung der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) erworbene REFA-Prozessorganisator im Mai 2007 mit dem REFA-Techniker gekrönt.

Folglich ist ein weiterer mächtiger Schritt zur Beschleunigung der laufenden Pro-zessoptimierung in den vier Standorten der U-Bahnwerkstätten Berlin geschafft.

Auch diese Weiterbildungsmaßnahme wurde abermals durch die professionelle Dienstleistung des REFA -Landesverbandes Berlin und Brandenburg e.V. getragen, welche die langjährige Tradition der Ausbildung der Mitarbeiter aus der Arbeitsvorbe-reitung beim REFA-Landesverband widerspiegelt.

Die Ausbildung zum REFA-Techniker wurde, neben dem täglichen Kerngeschäft, in der bewährten Form der Inhouse-Schulung direkt in der U-Bahn-Hauptwerkstatt von 17 Mitarbeitern außerhalb ihrer Arbeitszeit im Zeitraum September 2006 bis Mai 2007 mit drei nachmittäglichen "Schultagen" pro Woche absolviert.

Vor dem endgültigen Ziel dieses Qualifizierungsmarathons in 2007 liegen noch die Hürden des Praxisseminars – Interner Auditor, der Aufbaukurs - Industrial Enginee-ring und das ORTIM-System prozessorientierte Zeitwirtschaft, welche aber eben-falls in erprobter Art und Weise erfolgreich gemeistert werden!

K l a u s G o e r l i t z
staatl. gepr. Techniker
Berliner Verkehrsbetriebe | BVG | AöR
Unternehmensbereich U-Bahn
Abteilung Fahrzeuge | BU-F
Betriebssteuerung | Zentrale Dienste


17 Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe(BVG) - Unternehmensbereiches U-Bahn erhielten am 03.05.2007 ihre Urkunden REFA-Techniker - mit REFA-Trainer Bernd Fabert und GF des REFA-LV Berlin und Brandenburg e.V. Marlies Sander-Spors