16. REFA-Unternehmerstammtisch am 27.03.2008

Wieder einmal war es so weit....

Der REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. hatte seine Firmenmitglieder zum Unternehmerstammtisch geladen. Gastgeber war diesmal die Firma Körber GmbH Präzisionstechnik in Berlin Reinickendorf.

Peter Körber, Eigner und Geschäftsführer der Körber GmbH so wie sein Sohn Benjamin Körber, auch Geschäftsführer, begrüßten die Vertreter der Mitgliedsfirmen des REFA-Verbandes. Seitens des Vorstandes des REFA-Landesverbandes begrüßte Jürgen Heimen die Teilnehmer des Unternehmerstammtisches. Benjamin Körber erläuterte dann in einem interessanten Vortrag die erstaunliche Geschichte dieser zu den 500 wachstumsstärksten zählenden Firmen Europas. Diese Tatsache resultiert auch aus einer Firmenpolitik die höchste Ansprüche an die Qualität der produzierten Präzisionsteile stellt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass über die Zertifizierung nach ISO 9002, VDA 6.1, DIN EN ISO 1400001 bis hin zur, für Lieferungen in die USA unabdingbare Zertifizierung nach TS16949:2002 und auch das Öko - Audit vorhanden ist.

Ein weiterer konsequenter Schritt sind hohe Investitionen in den hochmodernen CNC - Maschinenpark.

Als liefertreuer, qualitätsbewusster und kompetenter Partner der Automobilindustrie ist es nicht verwunderlich, dass auch die Fahrzeughersteller der USA auf diesen Lieferanten aufmerksam wurden, was zur Folge hat, dass derzeit in den USA ein gleiches Werk wie hier in Berlin Reinickendorf entsteht.

Ein interessanter Rundgang, durch die in 3 Schichten produzierende Fertigung, ließ Fragen aufkommen, die dann bei einem leckeren Buffet und Getränken diskutiert werden konnten.

Der Firma Körber GmbH Präzisionstechnik und dem REFA-Landesverband vielen Dank für diesen gelungenen Abend.

Unternehmensberatung

Dr. Bernhard Hesselbrock