Ausbildung zum Trainer für Erwachsenenbildung in Berlin

Im Februar starteten wir mit dem ersten Modul zur Ausbildung zum Trainer für
Erwachsenbildung die der REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. veranstaltete.
Im Seminar "Rhetorik, Kommunikation und Konfliktmanagement" wurde durch Dr. Rudolf Luhr
der erfolgreiche Grundstein für unsere Ausbildung gelegt. Nach diesem ersten Wochenende
waren wir bereits zu einem homogenen Team zusammen gewachsen.  In den weiteren Seminaren "Lehren und Lernen" und "Praxisanwendung für Trainer"  im Márz und April, wurden uns durch den Leiter der Lehrkräftequalifizierung Klaus Gronbach Grundlagen der Lernorganisation und die Methodik von Lehr- und Unterrichtsmethoden praxisnah mit Übungen vermittelt. Die Feedback-Runden waren für jeden Teilnehmer mit einem hohen Lerneffekt verbunden.
Innerhalb einer Qualifizierungsarbeit konnte jeder Teilnehmer das Gelernte in einem REFA-Thema seiner Wahl widerspiegeln.
Der Abschluss war am 14.06.2008 mit einem erfolgreichen Lehrauftritt aller Teilnehmer, wo wir die Umsetzung unserer Qualifizierungsarbeit auszugsweise präsentiert haben.
An dieser Stelle möchten wir auch Michael Grotehusemann erwähnen der uns 3 Monate
als Teilnehmer begleitet hatte, und leider nicht an der Abschlussprüfung teilnehmen konnte.

Nochmals einen Dank an den REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. und die Dozenten Dr. Rudolf Luhr und Klaus Gronbach für die erfolgreich geleistete Arbeit.

Bela Kleineizel

Die strahlenden Gesichter der neuen Trainer für Erwachsenbildung nach bestandener Prüfung (v.l.n.r.) Oliver Sonnenberg, Bela Kleineizel, Mandy Kuhlemann, Andreas Brandt, Kai Nepolsky, Salih Durmus und die Vorsitzende des Vorstandes des REFA-Landesverbandes Berlin und Brandenburg e.V., Brigitte Gerstung und der Leiter der Lehrkräftequalifizierung, Klaus Gronbach.