REFA - Mitgliederversammlung am 20.04.2010 im
REFA - Landesverband Berlin und Brandenburg e.V.

Neue Zusammensetzung des Vorstandes.

Die Mitglieder des REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. folgten am 20.04.2010 der Einladung zur Mitgliederversammlung 2010, in den Eichensaal des Siemens Verwaltungsgebäudes am Rohrdamm.

SaeulenhalleDas Hauptthema des Abends, die Wahl eines Vorstandes für die nächsten vier Jahre wurde durch einen Fachvortrag von Herrn Prof. Dr. Heinz Bartsch, zum Thema: „Menschliche Zuverlässigkeit in Arbeitssystemen“ sowie Ehrungen von Mitgliedern gerahmt.

Im Geschäftsbericht erläuterte der Vorsitzende, Andreas Brandt die im Bundesschnitt gute aber immer noch rückläufige Mitgliederentwicklung des Landesverbandes. Andreas Brandt hob besonders die umfangreiche Anschaffung neuer Technik für die Seminarräume hervor und betonte die gute Qualität der REFA-Ausbildung sowie die Weiterbildung der REFA-Lehrer.

Marlies Sander-Spors stellte die Jahresrechnung 2009 vor. Insgesamt wurde ein besseres Ergebnis erreicht als geplant. Dieses Ergebnis resultiert vor allem aus zwei nicht geplanten, zusätzlichen Grundausbildungen. Bedingt durch die Kurzarbeit nutzten viele Firmen dieses Angebot, ihr Personal weiterzubilden. Ca. 80% unserer Erlöse entfielen in 2009 auf unsere klassische REFA-Ausbildung.

Nach dem Bericht der Rechnungsprüfer wurde er Geschäftsbericht 2009, die Jahresrechnung 2009 sowie die Entlastung des Vorstandes für ihre Arbeit durch die anwesenden Mitglieder ohne Gegenstimme bestätigt.

Der einstimmig gewählte neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Dipl.- Wirt.- Ing. Andreas Brandt bleibt im Amt des Vorsitzenden. Zu den vier stellvertretenden Vorsitzenden gehören: Klaus Goerlitz, Hans-Bernd Hütten, Dr. jur. Peter Krull und Dipl.-Ing. Jörg Mekas.

Dipl.-Kaufmann Andreas Puhlmann und Jochen Brauer wurden ebenfalls einstimmig in das Amt der Rechnungsprüfer gewählt.

Herren Jürgen Heimen und Erhard Lipinski haben nicht wieder kandidiert. Herr Lipinski sprach von einem „Generationenwechsel“ und wurde für seine 11-jährige engagierte Tätigkeit im engeren Vorstand geehrt.
Prof. Hartmut Gräf, Ehrenvorstand, wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft im REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. geehrt.

 

Ausblick für das Jahr 2010 und darüber hinaus gab der Vorsitzende Andreas Brandt. Seine Ziele für den REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. sind die Mitgliederwerbung und der Ausbau der REFA-Beratung im Dienstleistungsgewerbe.

Kersten Schmidt
Mitglied im
REFA-Landesverband
Berlin und Brandenburg e.V.