25. REFA - Unternehmerstammtisch
im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V. (BFW)

am Donnerstag, 25. Oktober 2012, 18:00 Uhr.
Dr. Klaus Dehner, Heidelberg bringt in seinem Fachvortrag die „BioLogik des Erfolgs“ nahe und wird die Frage beantworten:„Wie kann ich es bewerkstelligen, dass meine Mitarbeiter gern arbeiten?“

Vortrag Dr. Klaus Dehner, Heidelberg
Führen durch Fordern
Die BioLogik des Erfolgs

Dass engagierte Mitarbeiter die wichtigste Ressource für den Unternehmenserfolg sind, pfeifen die Spatzen inzwischen von den Dächern. In einer Zeit rasanter Veränderungen ist es aber gar nicht so einfach, die Voraussetzungen für Leistungsorientierung, Eigeninitiative und die Übernahme von Verantwortung zu schaffen. Deshalb stellt sich den Führungskräften immer stärker die Frage „Wie kann ich es bewerkstelligen, dass meine Mitarbeiter gerne arbeiten?“

Damit die Mitarbeiter die notwendige Leistung gerne erbringen, müssen sie ihre Arbeit immer wieder als attraktiv und anziehend zu erleben. Die Aufgabe der Führung besteht darin, durch angemessene Forderungsstrategien Lust an Leistung zu erzeugen.

 

Wie sieht der Arbeitsplatz aus, an dem Lust an Leistung entstehen kann? Die Verhaltensbiologie gibt die Antwort: Die Lust liegt in den Trieben. Lust an Leistung entsteht durch

Flow, die Lust des Neugiertriebs - Herausforderungen bestehen, Aufgehen im Tun statt Arbeitsroutine und Überforderung.
Anerkennung, die Lust des Aggressionstriebs - Leistung anerkennen, Siege erleben statt Frust durch Nichtbeachtung und 'Dienst nach Vorschrift'.
Bindung, die Lust der Zugehörigkeit - Gemeinsam handeln, Gemeinschaft erfahren statt gegenseitiges Misstrauen und Reibungsverluste.

Lust an Leistung heißt: Einsatz der Triebpotentiale in der Arbeitswelt. Das ist keine Modeerscheinung, sondern ein Naturgesetz.