REFA - Grundausbildung 2.0
Praxiswoche vom 30.06.2014 - 04.07.2014

Im Rahmen der Praxiswoche der REFA-Grundausbildung 2.0 besichtigten die Seminarteilnehmer mit Ihrem Dozenten, dem REFA-Lehrbeauftragten, Kai Nepolsky, das Dynamowerk der Siemens AG

Teilnehmer-„feedback“:

Business Process

Es war eine interessante und abwechslungsreiche Praxiswoche. Nicht nur, dass das gelernte an einem Beispiel angewendet werden musste, sondern auch gleich der Bezug zur Praxis durch einen Rundgang im Siemens Dynamowerk sichergestellt wurde. Der Anwendung der REFA-Methoden in der eigenen Firma steht nichts mehr Wege.
Vielen Dank! Romy Merten

Ich bin beeindruckt von der Sauberkeit, eine derart strukturierte Fertigung habe ich in meinem langjährigen Berufsleben noch nicht gesehen, dadurch ist Siemens für mich als potenzieller Arbeitgeber interessant geworden.
Uwe Kirsten

Ich bin stolz auf die Möglichkeit anderen interessierten Kollegen das Dynamowerk vorzustellen.
Kasten Leipnitz

Aus der Praxis für die Praxis! Danke Karsten Leipnitz für die Möglichkeit einer Besichtigung. Als REFA-Lehrbeauftragter freue ich mich immer über praktische Beispiele für die REFA-Methodenanwendung in der Industrie.
Kai Nepolsky

Mit Abschluss der REFA-Grundausbildung 2.0 final die gelebten Methoden im Siemens Dynamowerk in seiner Anwendung zu sehen, war sehr interessant und beeindruckend. Ein großes Dankeschön!
Dirk Fenner

Es war schon beeindruckend zu sehen, wie es in der Praxis aussehen kann, wenn die Maßnahmen, wie Sauberkeit und Ordnung, in einer Firma wie im Dynamowerk der Siemens AG gelebt werden. Vorbildlich fand ich auch die Anordnung der Werkstattbereiche sowie auch die Helligkeit in den Werkhallen. Hat Spaß gemacht.
Ralf Müller

 

REFA-Landesverband Berlin und Brandenburg e.V.

REFA GA 2.0