FMEA - ein kompakter Einstieg in die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
Die Anwendung dieser modernen Methode des Risiko- und Qualitätsmanagements verlangt ein strukturiertes Vorgehen, eine effiziente Erfassung und Auswertung der Ergebnisse sowie eine professionelle Moderation des Teams der beteiligten fachlichen Experten.
IHR THEMA - DIE ZIELGRUPPE
  • Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Qualitätsplanung und Produktion sowie Prozessplaner und -entwickler aus dem Dienstleistungsbereich

 

IHR NUTZEN - DIE SEMINARZIELE
  • Sie wissen, wie eine FMEA systematisch zu planen und durchzuführen ist und wie Ergebnisse auszuwerten sind
  • Sie können die verschiedenen Formen der Kostenrechnung anwenden und die Controlling-Aufgaben wahrnehmen
  • Sie kennen die Grundlagen der Risikoanalyse, die Bewertungskriterien einer FMEA
  • Sie können Risikoprioritätszahlen berechnen und interpretieren, sowie prinzipielle Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen daraus ableiten
IHR TRAINING - DIE SEMINARINHALTE
  • Arten von FMEA
  • Zweck und Inhalt einer FMEA
  • Vorbereitung einer FMEA mit Teamzusammenstellung und Festlegung des Moderators
  • Prinzipieller Ablauf einer FMEA mit System-, Funktions- und Fehlfunktionsanalyse, sowie der Risikobewertung und -analyse mit daraus abgeleiteten Verbesserungsmaßnahmen
  • Möglichkeiten zur Überwachung der Wirksamkeit der Verbesserungsmaßnahmen
  • Hindernisse beim praktischen Einsatz der FMEA
  • Übung im Team am einfachen Beispiel zur System-FMEA-Produkt und System-FMEA-Prozess

 

DIE METHODIK
Vortrag, Praxisbeispiele, Fallstudien,
Diskussion und Erfahrungsaustausch

 

IHR SEMINARBEGLEITER
  • Bernd Blase

 

Seminardauer:
1 Seminartag / 8 Seminarstunden
Seminarpreis:
630 € / 600 € REFA-Mitgliedspreis
  Termine: Seminar.-Nr.: Anmeldung
  04.10.17 5111 anmelden